Free shipping on DE orders ✨ Free worldwide shipping from 40€

Die Last-Minute Oktoberfest Frisur

Die Last-Minute Oktoberfest Frisur

Ich liebe Flechtfrisuren. Vom schlicht geflochtenen Zopf bis hin zur aufwendigen Frisur. Hauptsache alltagstauglich, denn wer hat schon Zeit für eine Frisur, die nur ein Foto lang hält? Und ich liebe Nutella… das ist jetzt zwar komplett „Off-Topic“, aber wahr. Nervennahrung kann man beim Oktoberfeststyling ja gut gebrauchen. Guckt euch die ganzen wunderschönen Mädels in ihren Dirndln an. Immer top gestylt, immer perfekt. Neid. Aber überall wo man hinguckt sieht man auch diese ganzen süßen Flechtfrisuren – es ist so eine wundervolle „Jahreszeit“ für mich als Haarblogger. Wann sonst dreht sich so viel um mein Lieblingsthema Haare und Frisuren? Das ist schön. I love it.

Ich möchte am liebsten, dass alle Mädels einen „Good Hair Day“ auf dem Oktoberfest haben und das ist gar nicht so schwer wie ihr denkt. Frisuren müssen nicht immer aufwendig, kompliziert oder schwierig sein, um schön auszusehen. Mit den richtigen Haar-Accessoires werdet ihr ganz einfach zur Dirndl-Queen, denn auch eine simple Frisur wird so zum absoluten Hingucker. Wie das? Ich erkläre es euch.

Hier die Anleitung für die süßeste Frisur auf dem Oktoberfest:

Vorbereitung:

Nicht notwendig. Allerdings empfehle ich keine frisch gewaschenen Haare, da die Haare dann nicht so griffig sind. Verteilt außerdem etwas Haaröl in eure Längen und Spitzen, damit die Haare schön glänzen.

So wird’s gemacht:

  1. Zieht einen tiefen Seitenscheitel.
  2. Nehmt eine Strähne von rechts neben dem Seitenscheitel und flechtet einen holländischen Zopf. Achtet darauf, dass die Strähnen die ihr dazu nehmt schön locker gelassen werden, damit der Zopf schön nach unten fällt und nicht zu streng an die Kopfhaut geflochten wird.
  3. Wenn ihr hinter dem rechten Ohr angekommen seid, dann flechtet den Zopf ganz normal, ohne weitere Strähnen hinzu zu nehmen, bis zum Ende weiter und fixiert das Ende mit einem PURELEI-Haargummi.
  4. Zieht den Zopf ein wenig an jeder einzelnen Windung auseinander, damit er voluminöser wird. Je mehr ihr ihn auseinanderzieht, desto voluminöser wird er.
  5. Nehmt alle Haare auf die rechte Seite und teilt sie in 3 gleich dicke Strähnen. Der schon geflochtene Zopf sollte dabei mit zu der mittleren Strähne genommen werden.
  6. Macht nun in jede der 3 Strähnen je 1-3 PURELEI-Haargummis rein - mit einem Abstand von mind. 8 cm je Strähne. Achtet darauf, dass sie alle in der Höhe versetzt zu den Haargummis in der anderen Strähne sitzen.
  7. Wenn die Haargummis gut in den Strähnen verteilt sind, dann flechtet einen ganz lockeren Zopf und fixiert das Ende wieder mit einem PURELEI-Haargummi.
  8. Zieht den Zopf zum Schluss noch an all den Windungen auseinander, in denen kein PURELEI-Haargummi drin ist.

Tipps & Tricks:

  • Ihr könnt ruhig in eine Strähne nur 1 Haargummi machen und dafür in eine andere Strähne 3 Haargummis.
  • Achtet darauf nicht zu viele Haargummis zu benutzen, denn es soll ja nicht überladen wirken. Die richtige Menge der Haargummis hängt übrigens stark von der Länge eurer Haare ab.
  • Wenn mal Strähnen ganz rauskommen und sie euch stören, dann könnt ihr sie ganz einfach unter dem Zopf feststecken. Aber ein wenig „messy“ darf er schon sein.

Ich liebe ja Frisuren, die ganz einfach zu machen sind, aber nach viel mehr aussehen – so wie diese Oktoberfest Frisur. Super süß kommt ihr damit über’s Oktoberfest und das Beste daran ist: sie hält den ganzen Tag. Ihr könnt die PURELEI-Haargummis übrigens farblich perfekt auf euer Dirndl abstimmen und seid somit super flexibel.

In diesem Sinne „Prost“ und habt eine tolle Zeit.

Mny von www.braids.life

♡♡♡

Shop This Post